Sichere Existenz in der Gastronomie

37520 Osterode am Harz / Freiheit - Deutschland

Objektnummer: 18323074
IMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZIMMOSCOUT-ENDBILD_HARZ
 3.853 m²
 8
  499.000 EUR
Kaufpreis: 499.000 EUR
Provision: Käuferprovision 5,95 % (inkl. MwSt.) des beurkundeten Kaufpreises.
Gesamtfläche: ca. 864 m²
Zimmer: 8
Gastgewerbe: Gastronomie und Wohnung
Bezugsfrei ab: nach Vereinbarung
Zustand der Immobilie: modernisiert
Baujahr: 1957
Bauweise: Massiv
Dachform: Satteldach
Nutzfläche: ca. 300 m²
Energieausweis: Verbrauchsausweis
Ausstattung: Garten, Gartennutzung
Stellplatz: 50 x Freiplatz
Wesentlicher Energieträger: Gas

Objektbeschreibung

Das traditionsreiche Haus der besonderen Gastronomie steht zur nahtlosen Übergabe bereit. Es befindet sich seit 50 Jahren im Familienbesitz und wurde 1959 neu erbaut und seitdem laufend Instand gehalten, saniert und modernisiert.
Der Restaurantbetrieb - mit dem herausragenden Panoramablick - hat eine großen Gastraum mit zusätzlichem Saal für anstehende Feierlichkeiten, die hier immer gern gebucht werden. Dazu gehören Hochzeiten, Taufen, Geburtstagsfeiern, Trauerfeiern und Vereinsversammlungen.
Die Parkplätze auf dem großem Grundstück bieten ausreichend Stellplätze. Im Osteroder Ortsteil Freiheit gelegen erreicht man schnell das Restaurant über die Bundesstrasse 241 - Richtung Osterode oder Clausthal-Zellerfeld.
Bei schönem Wetter genießen die Gäste das Essen auf der großen Terrasse.
Für rustikale Feiern bis 30 Personen steht Ihnen eine original Oberharzer Köhlerhütte zur Verfügung.
Das Restaurant ist über die Grenzen Osterode gut bekannt und wird immer gern weiter empfohlen.
Über Auslastung und Umsatz können Sie sich vor Ort mit uns und den Eigentümern gerne austauschen. Dieser unterstützt Sie auf Wunsch gern in der Einarbeitungsphase! Zur Zeit wird das Anwesen, aus Altersgründen, mit reduzierten Öffnungszeiten an nur 4 Tagen in der Woche aktiv betrieben. Potential für 6 Öffnungstage ist aber gegeben.
Sie übernehmen hier ein gut geführtes Haus mit Stammkundschaft!

Der Kontakt soll auf Wunsch des Eigentümers grundsätzlich über uns erfolgen!

Vereinbaren Sie bei Interesse gern einen unverbindlichen Besichtigungstermin.

Bei der Finanzierung unterstützt Sie gerne von Poll Finance mit unserer Spezialistin Frau Keller

Die Geschichte des Hauses:

Am 21. März 1959 Eröffnung der Gastronomie mit 35 Sitzplatzen
- 1963 Anbau Restauranterweiterung mit Einliegerwohnung von ca. 60 m²
- 1968 Anbau einer 2. Haushälfte. Restauranterweiterung plus 65 Sitzplatze, 4 Fremdenzimmer
- 1974 Küchenanbau und Dachbodenausbau der 2. Haushälfte
- 1975 Restauranterweiterung - plus 50 Sitzplatze durch Anbau auf Stelzen mit Flachdach
teilweise Fenstererneuerung
- 1979 teilweise Fenstererneuerung und Küchenanbau auf heutige Größe
- 1980 Geschaftsübenahme durch Monika und Alfred Appel
Restauranterweiterung um 16 Sitzplätze, teilweise Fensterneuerung im Altbau
- 1981 Umbau zum Showcooking, Bau vom Reifekühlhaus, Gemüsekühlhaus, Tiefkühlzelle
- 1983 Bau von Köhlerhütte, Grundstückszukäufe,
Terrassengröße für ca. 150 Plätze entstand,
- 1985 Anbau von Holzschuppen und Außentheke für die Terrasse, Kinderspielplatz
gelegentliche Renovierungsmaßnahmen
- 1993 Fenster teilweise im Altbau erneuert und Abbau von Showcooking (BSE Krise) großer Restaurant und Küchenumbau in eine "offene Ruche"
- 1998 Neubau einer Veranstaltungshalle ca. 450 Personen mit 29 Einstellplatzen geplant und genehmigt
- Änderung des Wiesengrundstückes in Parkplätze
- 2002 Fußboden und teilweise Fenstererneuerung in den Fremdenzimmern
- 2006 Nebeneingang behindertengerechter Eingang zum Restaurant geschaffen
- 3 Kühlmaschinen vom Außenbereich ins Haus eingebaut
- 2011 22 Fenster mit 3fach Verglasung, Haustür erneuert
bis heute weitere kleinere Renovierungsmaßnahmen

Lage

Osterode am Harz ist eine Mittelstadt und selbständige Gemeinde im Südosten des Landes Niedersachsen im Landkreis Göttingen am südwestlichen Rand des Oberharzes. Osterode am Harz war die Kreisstadt des am 1. November 2016 mit dem Landkreis Göttingen fusionierten Landkreises Osterode am Harz.
Die Stadt Osterode am Harz liegt in einem von Nordwest nach Südost verlaufenden Tal zwischen Harz und den Erhebungen des Harzvorlandes, die im Bereich der Ortsteile Petershütte und Katzenstein steil abfallen und als Gipsklippen zu Tage treten. Im Südosten der Stadt befindet sich ein Gebiet mit mehreren teils natürlichen, teils künstlichen Teichen.

Durch die Stadt fließt die Söse, die etwa 5 km vor der Stadt zur Sösetalsperre aufgestaut wird. Die Söse-Talsperre wurde 1931 fertiggestellt und hat ein Fassungsvermögen von 25,5 Millionen m³; durch die Harzwasserwerke wird Trinkwasser bis nach Bremen geliefert. In Osterode mündet die Apenke in die Söse.
Die Stadt Osterode am Harz liegt in einem von Nordwest nach Südost verlaufenden Tal zwischen Harz und den Erhebungen des Harzvorlandes, die im Bereich der Ortsteile Petershütte und Katzenstein steil abfallen und als Gipsklippen zu Tage treten. Im Südosten der Stadt befindet sich ein sumpfiges Gebiet mit mehreren teils natürlichen, teils künstlichen Teichen.

Durch Osterode führen mehrere Bundesstraßen. Die B 243, die autobahnähnlich ausgebaut ist, erschließt den West- und Südharz; auf ihr fließt aber auch der Verkehr vom Erfurt­er Raum Richtung Norddeutschland. Die B 241 verbindet den Solling mit dem Harz – im engeren Sinne Northeim mit Goslar – und ist im Stadtgebiet vierspurig. Des Weiteren beginnt in Osterode die B 498, welche auf einem anderen Weg über Altenau ebenfalls nach Goslar führt.

Osterode liegt an der Bahnstrecke Herzberg–Seesen, welche weiter nach Braunschweig führt. Im November 2004 erhielt der Ort für rund eine Million Euro zwei neue Haltepunkte, die die bisherigen Stationen ersetzen und durch eine zentralere Lage die Qualität des ÖPNV verbessern; außerdem liegen sie näher an den berufsbildenden Schulen. Der frühere Bahnhof Osterode (Harz) (welcher als klassischer Bahnhof mit Wartehalle, Fahrkartenverkauf und Bahnhofsgaststätte gebaut war) und der Haltepunkt Osterode Süd entfielen. Die neuen Haltepunkte verfügen lediglich über Wartehäuschen, wie es aus dem Busverkehr bekannt ist, und bieten – abgesehen vom Fahrkartenautomaten – darüber hinaus keine besondere Ausstattung. Während der ehemalige Güterbahnhof nun als Moschee dient („Fatih-Moschee“), steht der ehemalige Bahnhof Osterode leer und verfällt zusehends.

Der Linienbusverkehr in und um Osterode wird von der Regionalbus Braunschweig GmbH (RBB) im Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (VSN) durchgeführt. Hierzu gehört auch der Nahverkehr auf der Schiene.

Ausstattung

Ausstattung
Das Restaurant hat 200 Innenplätze mit ca. 250 m² aufgeteilt in 5 Räume, so dass man auch separate Feiern durchführen kann.
Die Terrasse hat 120 Plätze im Außenbereich. Zur Besonderheit gehört auch eine Harzer Köhlerhütte in der bis zu 30 Gäste Platz finden.
Das Anwesen verfügt auch über 5 Gästezimmer mit bis zu 21 Betten und 1 große Betreiberwohnung.
Die modern ausgestattete Küche mit ca. 100 m² ist mit allen technischen Raffinessen ausgestattet. Mehrere Kombi-Dämpfer, eine Salatbar und eine Frischfisch-Theke sowie viele wichtige Großküchengeräte sind im guten Zustand und lassen Sie gut starten.
Die zu einem gut geführten Gastronomiehaus gehörigen technischen Ausstattungen sind mit einem Tageskühlhaus, einem Gemüsekühlhaus, einem Bierkühlhaus, einem Tiefkühlhaus und einem Fleischreifekühlhaus vorhanden. Wenn gewünscht, führt Sie der Eigentümer in die Herstellung der besonderen Spezialität der "Dry aged beef" Herstellung ein.

Natürlich ist auch die weitere Restaurantausstattung komplett im Kaufpreis enthalten.

Die letzte Neuanschaffungen waren:

- Kellner PC in 2015
- Abwaschmaschine in 2015
- 1 Tiefkühtruhe in 2016
- 1 Kochfeldplatte (Ceran) in 2017
- Tiefkühlhaustür in 2016
- Kühlmaschinen regelmaßig gewartet und teilweise erneuert

Stellplatz

50 x Freiplatz

Sonstige Angaben

Es liegt ein Energieverbrauchsausweis vor.
Dieser ist gültig bis 2.11.2021.
Endenergieverbrauch beträgt kwh/(m²*a).
Wesentlicher Energieträger der Heizung ist Gas.
Das Baujahr des Objekts lt. Energieausweis ist 1957.

GELDWÄSCHE: Als Immobilienmaklerunternehmen ist die von Poll Immobilien GmbH nach § 2 Abs. 1 Nr. 14 und § 10 Abs. 3 Geldwäschegesetz (GwG) dazu verpflichtet, bei der Begründung einer Geschäftsbeziehung die Identität des Vertragspartners festzustellen und zu überprüfen. Hierzu ist es erforderlich, dass wir nach § 11 GwG die relevanten Daten Ihres Personalausweises festhalten (wenn Sie als natürliche Person handeln) – beispielsweise mittels einer Kopie. Bei einer juristischen Person benötigen wir eine Kopie des Handelsregisterauszugs, aus welchem der wirtschaftlich Berechtigte hervorgeht. Das Geldwäschegesetz sieht vor, dass der Makler die Kopien bzw. Unterlagen fünf Jahre aufbewahren muss.
PROVISIONSHINWEIS: Mit der Anfrage bei und durch Inanspruchnahme der Dienstleistung der Firma von Poll Immobilien GmbH, wird ein Maklervertrag geschlossen. Sofern es durch die Tätigkeit der Firma VON POLL IMMOBILIEN GmbH zu einem wirksamen Hauptvertrag mit der Eigentümerseite kommt, hat der Interessent bei Abschluss
- eines MIETVERTRAGS keine Provision/Maklercourtage an die von Poll Immobilien GmbH zu zahlen.
- eines KAUFVERTRAGS die ortsübliche Provision/Maklercourtage an die von Poll Immobilien GmbH gegen Rechnung zu zahlen.
HAFTUNG: Wir weisen darauf hin, dass die von uns weitergegebenen Objektinformationen, Unterlagen, Pläne etc. vom Verkäufer bzw. Vermieter stammen. Eine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Angaben übernehmen wir daher nicht. Es obliegt daher unseren Kunden, die darin enthaltenen Objektinformationen und Angaben auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Alle Immobilienangebote sind freibleibend und vorbehaltlich Irrtümer, Zwischenverkauf- und Vermietung oder sonstiger Zwischenverwertung.

UNSER SERVICE FÜR SIE ALS EIGENTÜMER:
Planen Sie den Verkauf oder die Vermietung Ihrer Immobilie, so ist es für Sie wichtig, deren Marktwert zu kennen. Lassen Sie kostenfrei und unverbindlich den aktuellen Wert Ihrer Immobilie professionell durch einen unserer Immobilienspezialisten einschätzen. Unser bundesweites und internationales Netzwerk ermöglicht es uns, Verkäufer bzw. Vermieter und Interessenten bestmöglich zusammenzuführen.

  1. E-MAIL AN ANBIETER SENDEN:
  2. *
    Invalid Input
  3. *
  4. *
    Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an.
  5. *
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.
  6. *
  7. *
  8. *
  9. Ihre Nachricht:
  10. *
    Dieses Feld muss ausgefüllt werden.
  11. *
    Sie müssen sich mit der Einwilligung einverstanden erklären.
  12. Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Shop Harz

Herr Jörg Gehrke
Adolph-Roemer-Straße 16
38678 Clausthal-Zellerfeld

Telefon: +49 (0)5323 - 96 23 43 0
E-Mail: harz@von-poll.com