Historisches Herrenhaus in idyllischer Umgebung

49828 Lage - Deutschland

Objektnummer: 19242017
AußenansichtAußenansichtFlurJagdzimmerDetailansicht KaminWohnzimmerKaminzimmerGäste-WCWohnzimmer im DachgeschossKüche inkl. EinbaukücheKüche / SitzbereichEsszimmerBadezimmerFlur SchlafzimmerGalerieSeitenansichtDetailansicht HintereingangSeitenansicht mit Blick auf die BurgruineHinterhof / GartenGartenansichtAußenansichtGartenansichtBlick auf die BurgruineYouTube QR-Code
 ca. 532 m²
 19.805 m²
 12
  1.300.000 EUR
Kaufpreis: 1.300.000 EUR
Provision: Käuferprovision 5,95 % (inkl. MwSt.) des beurkundeten Kaufpreises.
Wohnfläche: ca. 532 m²
Zimmer: 12
Haus: Herrenhaus
Bezugsfrei ab: nach Vereinbarung
Badezimmer: 4
Zustand der Immobilie: modernisiert
Baujahr: 1686
Bauweise: Massiv
Befeuerung: Gas
Dachform: Satteldach
Heizungsart: Zentralheizung
Nutzfläche: ca. 347 m²
Energieinformation: Zum Zeitpunkt der Anzeigenerstellung lag kein Energieausweis vor.
Ausstattung: Garten, Gäste WC, Kamin, Gartennutzung, Einbauküche
Stellplatz: Garage

Objektbeschreibung

Wir schreiben das Jahr 1686. Damals erbaute Amadea von Raesfeldt, geb. von Flodroff dieses prachtvolle Herrenhaus mit angrenzendem Stallgebäude als Witwensitz in klassizistisch-niederländischem Stil. Im Jahre 1762 wurden die nach Osten vorgelagerten Seitenflügel angebaut. Jahre später wurde es um eine Remise ergänzt, die nach einem Brand im Jahre 2004 nach historischen Maßstäben neu errichtet wurde. Zusätzlich gibt es eine Scheune aus dem Jahre 2008, welche als Doppelgarage und Geräteraum genutzt wird. Eine Nutzung der Nebengebäude als Pferdestall wäre ebenfalls denkbar.

Das denkmalgeschützte Anwesen befindet sich in traumhaft schöner und äußerst idyllischer Lage am Rande eines Naturschutzgebietes, der sog. Reiherkolonie. Inmitten der Parkanlage mit seinem alten und vielfältigen Baumbestand und wunderschön angelegten Wegen befindet sich ein weiteres, geschichtsträchtiges, verwunschen wirkendes Bauwerk: die Lager Burgruine. Sie ist ein unvergleichlicher Hingucker, insbesondere, wenn sie in den Abendstunden indirekt beleuchtet wird. Das knapp 2 Hektar große Erbbaugrundstück ist umgeben von einer wunderschönen Graft. Zusätzlich wurde das Grundstück nachträglich eingezäunt, um die Privatsphäre zu schützen.

Im Zuge des Besitzerwechsels im Jahre 1983 wurde das Herrenhaus umfangreich nach den Maßstäben des Denkmalschutzes renoviert. Im Jahre 2006 wurde es zudem um zusätzliche Gauben erweitert und das Dachgeschoss mit modernen Wohnräumen ausgebaut und hochwertig ausgestattet. Die gelungene Symbiose aus historischem Charme und modernem Wohnkomfort lässt keine Wünsche mehr offen. Ein besonderer Blickfang und ein weiteres Highlight bilden die Wandmalereien im Bereich des Dachgeschosses, mit der sich die portugiesische Künstlerin, Christina Meyer, verewigen durfte.

10 Jahre später, im Jahre 2016, wurde zudem ein Teil des Stallgebäudes zu einer Einliegerwohnung für das Hausmeisterpaar umgebaut. Das restliche Stallgebäude kann auch künftig für das Halten von bspw. Pferden genutzt werden. Das gesamte Gebäude befindet sich in einem äußerst gepflegten Zustand, kombiniert mit einer hochwertigen Ausstattung.

Mit insgesamt rund 532 m² Wohnfläche und einer Nutzfläche von etwa 347 m² bietet dieses einzigartige Anwesen verschiedenartigste Verwendungsmöglichkeiten. Ob als Feriendomizil oder Prestigeobjekt, ob für Präsentationen oder zum Empfangen Ihrer Gäste, ob für Ausstellungen oder Gastronomie... vielfältige Nutzungsmöglichkeiten sind denkbar; selbstverständlich nach vorheriger Abstimmung mit den entsprechenden Behörden und dem Erbpachtgeber. Gerne sind wir Ihnen behilflich.

Dort Wohnen, wo andere Urlaub machen. Auch das trifft auf dieses herrliche Anwesen zu. Lage ist ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen. Insbesondere die historische Eichenallee mit den wunderschönen Bauernhäusern, der alten Wassermühle und dem alten Müllershaus - der heutigen "Grafschafter Teestube" sind einen Besuch wert. Informieren Sie sich gerne über die Umgebung auf der folgenden Internetseite:
http://neuenhaus.grafschaft-bentheim-tourismus.de/neuenhaus-erleben/neuenhaus-erkunden/muehlenerlebnis/wassermuehle-und-eichenallee-lage.html
Angrenzende Wälder, Rad- und Wanderwege sowie die nahegelegene Dinkel lassen das Herz eines jeden Naturliebhabers höher schlagen. Dieses traumhafte Herrenhaus ist absolut idyllisch gelegen.

Bilder sagen mehr als 1.000 Worte, aber eine Besichtigung sagt mehr als 1.000 Bilder. Lassen Sich sich bei einer persönlichen Führung durch dieses traumhaft schöne Anwesen begeistern und erfahren Sie weitere, geschichtliche Hintergründe. Gerne vereinbaren wir einen Termin für Sie. Bei einer solch exklusiven Immobilie spricht es für sich, dass wir von Kaufinteressenten vorab einen Bonitätsnachweis benötigen. Selbstverständlich sind wir Ihnen hierbei gerne behilflich. Sprechen Sie uns gerne an.

Lage

Lage ist eine Gemeinde an der Dinkel im Landkreis Grafschaft Bentheim in Niedersachsen. Lage verzeichnet rund 1.000 Einwohner und gehört zur Samtgemeinde Neuenhaus. Der Ort liegt direkt an der nierländischen Grenze.

Die Bezeichnung "Herrlichkeit Lage" verweist auf die Zeit zwischen dem Ende des Dreißigjährigen Krieges und dem Jahr 1803, in der Lage ein selbstständiger Kleinstaat mit eigener Gerichtsbarkeit war.

Der Ort besticht vor allen Dingen aufgrund der besonderen Sehenswürdigkeiten, wie die im Jahre 1687 erbaute Kirche, die alte Wassermühle, die Burgruine (1183 erstmals urkundlich erwähnt, 1324–1326 und 1626 zerstört), das im Jahre 1686 erbaute Herrenhaus sowie die historische Eichenallee.

Lage verfügt über Kindergärten und eine Grundschule, die fußläufig erreichbar sind. Weitere Institutionen des täglichen Bedarfs sind vor Ort und in den benachbarten Orten vorhanden. Die weiterbildenden Schulen wie Gymnasium und Gesamtschule befinden sich in Neuenhaus und Nordhorn.

Es besteht eine regelmäßige Rufbusanbindung der Verkehrsgemeinschaft Grafschaft Bentheim (VGB) nach Neuenhaus, wo es Anschlüsse an die Bahnlinie RB 56 in Richtung Nordhorn und Bad Bentheim sowie an die Regionalbuslinie 30 in Richtung Nordhorn gibt. Seit dem 9. Dezember 2018 gilt das Niedersachsenticket auch in Verbindung mit den Bussen der VGB.

Ausstattung

Ausstattungsmerkmale / -elemente:

-Denkmalgeschützte Sandsteinplatten
-Holzdielen
-Parkett
-Marmor und Granit im Bereich der Bäder / Sanitäreinrichtungen
-4 Bäder
-3 Einbauküchen
-Gaszentralheizung
-Antike, verzierte, gusseiserne Rippen-Heizkörpern (Denkmalgeschützt)
-Vier Kaminöfen sorgen für wohlige Wärme an kalten Wintertagen
-Antike Fliesenspiegel
-Wandmalereien
-Walmdach mit 14 Dachgauben (in Satteldachausführung)
-Holzrahmentüren mit Oberlichtern
-Antike, niederländische Wandfliesen
-Fenster, Baujahr 2006 (in Anlehnung an den Denkmalschutz neu errichtet )
-usw.

Die Details hinsichtlich des Erbbaurechts erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Auf Wunsch ist es möglich, das vorhandene Inventar zu übernehmen. Hierzu ist selbstverständlich eine gesonderte Preisfindung erforderlich. Ein entsprechendes Wertgutachten, welches bereits vorliegt, ist Grundlage hierfür.

Ein Energieausweis ist nicht erforderlich, da es sich um ein Baudenkmal handelt.




Wenn Sie mögen, dürfen Sie bereits einen ersten Einblick erhaschen und einen Blick in unser Drohnen-Video nehmen, welches Sie über folgenden Link aufrufen können:

https://youtu.be/Eewo3YMyJNU

Stellplatz

Garage

Sonstige Angaben

GELDWÄSCHE: Als Immobilienmaklerunternehmen ist die von Poll Immobilien GmbH nach § 2 Abs. 1 Nr. 14 und § 10 Abs. 3 Geldwäschegesetz (GwG) dazu verpflichtet, bei der Begründung einer Geschäftsbeziehung die Identität des Vertragspartners festzustellen und zu überprüfen. Hierzu ist es erforderlich, dass wir nach § 11 GwG die relevanten Daten Ihres Personalausweises festhalten (wenn Sie als natürliche Person handeln) – beispielsweise mittels einer Kopie. Bei einer juristischen Person benötigen wir eine Kopie des Handelsregisterauszugs, aus welchem der wirtschaftlich Berechtigte hervorgeht. Das Geldwäschegesetz sieht vor, dass der Makler die Kopien bzw. Unterlagen fünf Jahre aufbewahren muss.
PROVISIONSHINWEIS: Mit der Anfrage bei und durch Inanspruchnahme der Dienstleistung der Firma von Poll Immobilien GmbH, wird ein Maklervertrag geschlossen. Sofern es durch die Tätigkeit der Firma VON POLL IMMOBILIEN GmbH zu einem wirksamen Hauptvertrag mit der Eigentümerseite kommt, hat der Interessent bei Abschluss
- eines MIETVERTRAGS keine Provision/Maklercourtage an die von Poll Immobilien GmbH zu zahlen.
- eines KAUFVERTRAGS die ortsübliche Provision/Maklercourtage an die von Poll Immobilien GmbH gegen Rechnung zu zahlen.
HAFTUNG: Wir weisen darauf hin, dass die von uns weitergegebenen Objektinformationen, Unterlagen, Pläne etc. vom Verkäufer bzw. Vermieter stammen. Eine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Angaben übernehmen wir daher nicht. Es obliegt daher unseren Kunden, die darin enthaltenen Objektinformationen und Angaben auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Alle Immobilienangebote sind freibleibend und vorbehaltlich Irrtümer, Zwischenverkauf- und Vermietung oder sonstiger Zwischenverwertung.

UNSER SERVICE FÜR SIE ALS EIGENTÜMER:
Planen Sie den Verkauf oder die Vermietung Ihrer Immobilie, so ist es für Sie wichtig, deren Marktwert zu kennen. Lassen Sie kostenfrei und unverbindlich den aktuellen Wert Ihrer Immobilie professionell durch einen unserer Immobilienspezialisten einschätzen. Unser bundesweites und internationales Netzwerk ermöglicht es uns, Verkäufer bzw. Vermieter und Interessenten bestmöglich zusammenzuführen.

  1. IMMOBILIENANFRAGE:
  2. Invalid Input
  3. *
  4. Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an.
  5. Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.
    *
  6. Ihre Nachricht:
  7. Dieses Feld muss ausgefüllt werden.
  8. Sie müssen sich mit der Einwilligung einverstanden erklären.
    *
  9. Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Mehr anzeigen

Shop Grafschaft Bentheim – Nordhorn

Herr Georg H. Pauling
Bentheimer Straße 9
48529 Nordhorn

+49 5921 - 71 39 93 0
[email protected]